Lager Reengineering

Während in der Vergangenheit das Lager oftmals nur statisch betrachtet wurde, weicht dieser Blickwinkel heute einer dynamischen Lagerung, bei der z.B. höhere Umschlagsleistungen und Produktivitätsgewinne erzielt werden können. Wir helfen Ihnen, Optimierungspotentiale einer modernen Lagerorganisation auch in Ihrem Unternehmen zu realisieren.

Bei organisatorischen und technischen Abläufen im Lager setzt sich heute die „Lean-Philosophie“ in Verbindung mit einem „Total-Quality-Management“ durch. In der Praxis heißt das: der Einsatz einfacher Systeme mit hoher Flexibilität, das Erreichen hoher Umschlagszahlen mit einer verbesserten Verfügbarkeit der Güter und einer damit verbundenen erhöhten Wirtschaftlichkeit des gesamten Systems.

Unser Ziel ist es, die für Sie beste und wirtschaftlich sinnvollste Lagerorganisation zu finden. Das heißt beispielsweise:

Leistungs- und Produktivitätsanalyse

Nur was gemessen wird, kann auch verbessert werden! Bevor wir die Reorganisation im Detail starten, messen und bewerten wir die Stärken und Schwächen des heutigen Systems.

So finden wir heraus, welches Leistungsvermögen Ihr Lagersystem heute hat und wie produktiv der Einsatz Ihrer Mitarbeiter ist.

Erkennbar wird, welches Potential nicht genutzt wird und für die Zukunft nutzbar gemacht werden kann.

Multimomentaufnahme (MMA)

Wie viel Zeit wird für welche Tätigkeiten investiert?

Wie hoch sind unproduktive Zeitanteile?

Wie hoch ist der Wegeanteil beim Kommissionieren?

Lohnt sich der Einsatz eines spezialisierten Lagerverwaltungssystems?

Mit einer systematischen Multimomentaufnahme (MMA) können diese Fragen nach kurzer Zeit (in der Regel nach einer Kalenderwoche) mit hoher Sicherheit beantworten werden.

Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse (FMEA)

Fehlerhafte oder falsche Arbeitsprozesse verursachen hohe Kosten und ziehen Kunden-Reklamationen nach sich, die oft nur mit hohem finanziellem Aufwand beseitigt werden können.

Mit der FMEA (Fehlermöglichkeits-und Einflussanalyse) finden wir frühzeitig entlang der logistischen Prozesskette heraus, wo potentielle Fehler entstehen können und wie sie zu vermeiden sind.

Materialflussanalyse

Manuell bediente oder automatisierte Lagertechnik? Staplerbetrieb oder Einsatz von Fördertechnik? Lohnen sich hohe Investitionen oder ist es in Ihrem Fall besser, bei konventioneller Lagertechnik zu bleiben?

Mit einer fundierten Materialflussanalyse, der Erarbeitung eines differenzierten Mengengerüstes, einer ABC/XYZ-Analyse nach Zugriffshäufigkeit und Bestandsvolumen und dem Vergleich unterschiedlicher Lösungsmöglichkeiten im Zuge einer Variantenplanung zeigen wir Ihnen die langfristig beste Lösung für Ihre Lagersituation. Oft ist es überraschend, welche zusätzlichen Lagerkapazitäten geschaffen werden können, welche Kosten sich durch geschickte Planung sparen lassen, wie ein durchdachtes Lager Betriebsabläufe rationalisieren hilft.